Gesundheit

Corona-Sonderzahlung: Kreis Vulkaneifel erhält über 756.000 Euro

Kommunen haben während der Pandemie Herausragendes geleistet Der Kreis Vulkaneifel erhält 756.137,50 Euro als einmalige Sonderzahlung zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie. Grundlage für die Verteilung ist das Landeshaushaltsgesetz. Darauf basierend werden den Kommunen in Rheinland-Pfalz Mittel in Höhe von 12,50 Euro je Einwohner (Stand 31. Dezember 2020) ausgezahlt. Insgesamt fließen 51,2 Millionen Euro an […] weiterlesen ...

1,5 Millionen Euro Landesmittel für das Krankenhaus „Maria-Hilf“ in Daun

Küche wird modernisiert Das Krankenhaus „Maris-Hilf“ in Daun erhält 1,5 Millionen Euro aus dem Krankenhausinvestitionsprogramm des Landes. Vorgesehen ist die Summe für die Modernisierung der Küche. „Ich freue mich daher sehr, dass das Krankenhaus Daun auch im diesjährigen Investitionsprogramm wieder berücksichtigt wurde. Die Förderung ist ein wichtiger Schritt für die Menschen in der Region“, sagt […] weiterlesen ...

Krankenhaus in Daun erhält über 1,5 Millionen Euro aus Krankenhauszukunftsfonds

Kürzlich hat Gesundheitsstaatssekretär Dr. Denis Alt (SPD) dem Krankenhaus „Maria-Hilf“ in Daun eine Fördersumme von 1.524.342 Euro aus dem Krankenhauszukunftsfonds überreicht. Mit diesen Geldern können im Haus verschiedene Digitalisierungsprojekte umgesetzt werden. „Ich freue mich, dass das Dauner Krankenhaus mit dieser starken finanziellen Unterstützung die Digitalisierung weiter vorantreiben und sich noch zukunftsfähiger aufstellen kann“, sagt die […] weiterlesen ...

Hohe Impfbereitschaft bei Mitarbeitenden in den Pflegeeinrichtungen

Die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt freut sich über die hohe Impfquote der Beschäftigten in den Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe. Wie Astrid Schmitt mitteilt, liegt der Anteil der vollständig geimpften bzw. genesenen Beschäftigten in den Pflegeeinrichtungen im Landkreis Vulkaneifel bei 91,10 Prozent. Bundesweit liegt Rheinland-Pfalz mit seiner Impfquote von gut 92 Prozent damit in der […] weiterlesen ...

Ein Hoch auf die Gesundheit

Gesundheitsminister Clemens Hoch besucht Krankenhaus Daun  „Wir brauchen unser Krankenhaus“, sagte Astrid Schmitt beim Besuch des neuen Gesundheitsministers Clemens Hoch im Krankenhaus Maria Hilf in Daun. Und deshalb war es der SPD-Landtagsabgeordneten auch so wichtig, dass sich der Minister, der seit dem 18. Mai diesen Jahres im Amt ist, trotz einer derzeit extrem hohen Arbeitsbelastung […] weiterlesen ...

Landesförderung für das Krankenhaus in Daun aus dem Krankenhaus-Investitionsprogramm 2021

1,5 Millionen Euro für Umbau der Küche Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmittmitteilt, erhält das Krankenhaus Maria-Hilf in Daun in diesem Jahr eine Landesförderung in Höhe von 1.500.000  Euro aus dem Krankenhaus-Investitionsprogramm des Landes. Die Förderung ist für den Umbau der Küche vorgesehen. „Gerade die Corona-Pandemie verdeutlicht aktuell die zentrale Rolle, die eine gute Gesundheitsversorgung vor […] weiterlesen ...

Stufenkonzept zeigt Perspektiven auf

Mit Testen und Impfen in vorsichtigen Schritten aus dem Shutdown  „Wir haben mit einer steigenden Impfquote und künftig gut verfügbaren Schnelltests neue Faktoren, die die Bewertung der Lage deutlich verändern“,  so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach der Video-Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit Bundeskanzlerin Merkel.  Bei diesem Treffen wurde der Lockdown zur Bekämpfung der […] weiterlesen ...

Über 80-Jährige werden bis Mitte März über Impftermin informiert

Nach Informationen des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums sollen alle über 80-Jährigen in Rheinland-Pfalz, die sich für die Corona-Schutzimpfung registriert haben, bis spätestens Mitte März über ihren Impftermin informiert werden. Ziel ist es, dass diese Personen bis Karsamstag Anfang April ihre Erstimpfungen erhalten. Dies teilt die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt mit. „Viele Hochbetagte warten noch immer auf einen Termin […] weiterlesen ...

Gut versorgt – Zukunft der medizinischen und pflegerischen Versorgung im ländlichen Raum

Schaltkonferenz von Astrid Schmitt mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Staatsministerin für Gesundheit Seit rund einem Jahr hält uns die Corona-Pandemie in Atem und stellt uns alle vor besondere Herausforderungen. Jetzt wird deutlich, wie wichtig ein leistungsstarkes Gesundheitssystem und verlässliche Pflegestrukturen sind.  Viele Fragen stellen sich: Wie wird eine flächendeckende stationäre und ambulante medizinische Versorgung gerade auch im […] weiterlesen ...

Impfung in der ambulanten Pflege

„Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der ambulanten Pflege können und sollten sich jetzt schon impfen lassen“ Astrid Schmitt „Wie die Pflegekräfte in stationären Einrichtungen gehören auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der ambulanten Pflege zur Gruppe mit der höchsten Impfpriorität. Sie haben regelmäßigen Kontakt mit älteren und pflegebedürftigen Menschen. Daher können und sollten sie sich jetzt […] weiterlesen ...