Mein Wahlkreis – liebenswert und lebenswert

Mein Wahlkreis liegt mitten in einer der schönsten Mittelgebirgsregionen Deutschlands: in der Vulkaneifel. Hier im Nordwesten von Rheinland-Pfalz prägen Maare, dichte Wälder im Wechsel mit sattgrünen Wiesen, naturbelassene Bachläufe und die durch Jahrtausende Witterung sanft abgerundeten Vulkankegel die Landschaft. Kein Wunder, dass die Vulkaneifel immer mehr Touristen anlockt. Vor allem Radfahrer und Wanderer finden hier ein Urlaubsparadies, auch Familien mit Kindern genießen Urlaub auf dem Bauernhof.

Kulturell ist die Region ebenfalls höchst lebendig. Hier schlägt das Herz der Regionalkrimis: Mit Krimiwanderrouten, Krimihotels, Krimi-Events und dem Festival „Tatort Eifel“ werden spannende Highlights für Liebhaber leichten Literatur geboten. Offene Ateliers von Künstlerinnen und Künstlern oder trendige Event-Locations wie ein umgestalteter Lokschuppen, architektonische Schätze von der Römerzeit bis zur spektakulären wilhelminischen Erlöserkirche in Gerolstein mit ihrer innen goldenen Kuppel oder eine facettenreiche Musikszene mit dem Open-Air-Festival „Klassik auf dem Vulkan“ sind nur einige Beispiele.

Die Vulkaneifel ist geprägt von einem gesunden Branchenmix aus Tourismus, Landwirtschaft und Lebensmittelerzeugung, hochwertigem Handwerk und innovativen Unternehmen unter anderem aus den Bereichen IT, Maschinenbau, Medien und Kunststoff- sowie Metallverarbeitung. Gesundes reines Mineralwasser ist ein „Exportschlager“ dieser Landschaft. Sie zeigt, dass moderne Ökonomie mit vernünftiger Ökologie vereinbar ist.

Diese Stärken zu erhalten und auszubauen ist mein Ziel als Landtagsabgeordnete der Vulkaneifel. Es lohnt sich, hier zu leben!

Gemeindeschwester plus für den Landkreis Vulkaneifel

Kreis soll sich bewerben Im Juli 2015 startete das Land Rheinland-Pfalz mit dem Modellprojekt „Gemeindeschester plus“ in ausgewählten Kreisen. Das Angebot richtet sich an hochbetagte Menschen, die noch keine Pflege brauchen, sondern Unterstützung und Beratung in ihrem aktuellen Lebensabschnitt. Das Projekt wird nun nach der Erprobungsphase vom Land fortgeführt und ausgeweitet. Nach der Klärung, welche […] weiterlesen ...

Mehr Personal und mehr Qualität in den Kitas

Landkreis Vulkaneifel erhält 536.590 Euro aus dem Sozialraumbudget Mit dem geplanten, neuen Kita-Gesetz für Rheinland-Pfalz wird die Betreuung und Bildung für die Jungen und Mädchen in Kindertagesstätten und Krippen weiter verbessert. „Es wird zu mehr Personal und mehr Qualität in den Einrichtungen führen“, betont die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt. „Finanziell werden die Kitas nachhaltig profitieren: Allein über […] weiterlesen ...

Land fördert Schulsozialarbeit in der Vulkaneifel

114.750 Euro für Realschulen plus „Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter leisten enorm wichtige Arbeit. Sie begleiten Kinder und Jugendliche während ihrer schulischen Laufbahn, unterstützen sie bei der Berufswahl und helfen ihnen in Krisensituationen. Dabei arbeiten sie eng mit den Lehrerinnen und Lehrern einer Schule zusammen. Obwohl die Schulsozialarbeit eine originäre Aufgabe der Kommunen ist, hat die Landesregierung, […] weiterlesen ...

Bürgergemeinschaft Kirchweiler zu Besuch in der Landeshauptstadt

Astrid Schmitt hatte ins frühlingshafte Mainz eingeladen „Ich freue mich sehr, einmal eine Besuchergruppe aus meinem Heimatort hier in Mainz begrüßen zu können“, so die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt, die die Bürgergemeinschaft Kirchweiler mit der Vorsitzenden Mechthild Hammes an der Spitze zu einem Besuch im Landtag und der Landeshauptstadt eingeladen hatte. Gleich zu Beginn der Visite […] weiterlesen ...

Krankenhaus in Daun erhält Landesförderung in Höhe von 500.000 Euro

Das Krankenhaus „Maria Hilf“ in Daun  erhält in diesem Jahr eine Landesförderung in Höhe von 500.000 Euro aus dem Krankenhausinvestitionsprogramm des Landes. Mit der Förderung wird der Umbau der Küche realisiert. Dies teilt die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt mit.  „Die Landesförderung für das Krankenhaus Daun ist eine gute Nachricht für die gesundheitliche Versorgung in unserer Region“, freut sich Astrid Schmitt […] weiterlesen ...

147.000 Euro zusätzlich für Inklusion an Schulen

Für die Gestaltung der schulischen Inklusion erhält der Landkreis Vulkaneifel zusätzlich 128.720 Euro, die Verbandsgemeinde Daun 6.232 Euro und die Verbandsgemeinde Gerolstein 13.032 Euro aus dem Unterstützungsfonds der Landesregierung. Dies teilt die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt mit. Die Mittel können vor Ort für spezielle Förderangebote, Integrationshelferinnen und -helfer sowie für Schulsozialarbeit eingesetzt werden. Insgesamt stellt die […] weiterlesen ...

Grundschulen in Hillesheim und Uersfeld werden Medienkompetenz-Schulen

 Die Grundschulen in Hillesheim und Uersfeld  werden zum Schuljahr 2019/2020 neue Projektschulen im Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“. Dies teilt die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt mit. Mit dem Landesprogramm fördert die Landesregierung seit mehr als zehn Jahren die digitalen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern. Seit dem Jahr 2016 können sich auch rheinland-pfälzische Grundschulen als Projektschulen bewerben. Zum kommenden […] weiterlesen ...

Schülerinnen und Schüler erleben Politik live in Mainz

Am vergangenen Mittwoch hat der Leistungskurs Sozialkunde der zehnten Klasse des Dauner Thomas-Morus-Gymnasiums die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt im Landtag in Mainz besucht. Die fünf Schülerinnen und Schüler haben die Abgeordnete zusammen mit ihrem Lehrer Herrn Leitzbach für einen Tag bei ihrer Arbeit in der Landeshauptstadt begleitet und konnten Politik „live“ miterleben. „Ich freue mich sehr, […] weiterlesen ...

Neubau der Sporthalle an der Augustiner – Realschule plus in Hillesheim

Landesförderung von gut 1,1 Millionen Euro Die Landesregierung wird den dringend notwendigen Neubau einer Sporthalle an der Augustiner-Realschule plus in Hillesheim mit 1.129.500 Euro fördern. Dies hat die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz erfahren. Dem Zuschuss liegen zuwendungsfähigen Kosten von 1.882.500 Euro zu Grunde. Die ersten Überlegungen der Verbandsgemeinde eine neue […] weiterlesen ...

Land unterstützt den Neubau des Wasserwerks und der Pumpstation in Kirchweiler

Auch die Durchführung einer Wasserverlustanalyse in der VG Daun wird gefördert Wie die SPD-Landtagsabgeordnete Astrid Schmitt auf Nachfrage von Umweltministerin Ulrike Höfken erfahren hat, unterstützt das Land den Neubau des Wasserwerkes und der Pumpstation in Kirchweiler mit einem Darlehen in Höhe von 1.317.500 Euro aus dem Zinszuschussprogramm. Das sind 85Prozent der Gesamtausgaben. „Aufgrund des Anlagenalters […] weiterlesen ...